december, 2017

16dec5:00 pm- 9:40 pmKonzerthaus DortmundRising Stars - Sternstundenmarathon5:00 pm - 9:40 pm

more

Event Details

Nora Fischer Gesang, Emmanuel Tjeknavorian Violine, Ellen Nisbeth Viola, Tamás Pálfalvi Trompete, Christoph Sietzen Perkussion, Quatuor Van Kuijk Nicolas Van Kuijk, Violine · Sylvain Favre-Bulle, Violine · Emmanuel François, Viola · François Robin, Cello, Bjørn Woll Moderation

Auch in diesem Jahr haben die Mitgliedshäuser der European Concert Hall Organisation (ECHO) aus den Nachwuchskünstlern Europas ihre »Rising Stars« gekürt. In Dortmund sind sie zu Gast in der Reihe »Junge Wilde« und gestalten einen Abend unterschiedlichster musikalischer Spielarten.

1. TEIL (17.00 – 18.15 Uhr)
TAMÁS PÁLFALVI & MARCELL SZABÓ
Tomaso Albinoni Sonate Nr. 11 A-Dur aus »12 Trattenimenti armonici« op. 6 (Auszüge)
Péter Eötvös Neues Werk, Auftragskomposition von Müpa Budapest und ECHO
George Enescu »Légende« für Trompete und Klavier
George Gershwin Prelude Nr. 2 für Trompete und Klavier
Robert Erickson »Kryl« für Trompete solo

ELLEN NISBETH & BENGT FORSBERG
Rebecca Clarke Impetuoso aus Sonate für Viola und Klavier
Katarina Leyman »Tales of lost times« (Auszüge), Auftragswerk von Konserthus Stockholm und ECHO
Duke Ellington »Anatomy of a Murder« (Auszüge), Fassung für Viola und Klavier
Percy Grainger »To a Nordic Princess«, Fassung für Viola und Klavier
Edvard Grieg Allegro molto appassionato aus Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 c-moll op. 45, Fassung für Viola und Klavier

2. TEIL (18.45 – 19.50 Uhr)
QUATUOR VAN KUIJK
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett Nr. 4 e-moll op. 44 Nr. 2

NORA FISCHER & DANIËL KOOL
Maurice Ravel ›Kaddish‹ aus »Deux Mélodies Hébraïques«
Bela Bartók »Falun – Dedinské Scény« (»Dorfszenen«) Sz 78 (Auszüge)
Leonard Bernstein »La Bonne Cuisine«

3. TEIL (20.20 – 21.40 Uhr)
EMMANUEL TJEKNAVORIAN
Eugène Ysaÿe Sonate für Violine solo G-Dur op. 27 Nr. 5
Johann Sebastian Bach Chaconne aus der Partita für Violine solo Nr. 2 d-moll BWV 1004
Christoph Ehrenfellner »Hochzeitstanz« & »Double« aus Suite des Alpes op. 36, Auftragskomposition von Wiener Konzerthaus, Musikverein Wien und ECHO
Heinrich Wilhelm Ernst Thema und Variationen über das irische Volkslied »Die letzte Rose«

CHRISTOPH SIETZEN
Emmanuel Séjourné (1961*)
Attraction, for Marimba, Vibraphone and Tape, Short Solo Version, written for Christoph Sietzen

Iannis Xenakis (1922 – 2001)
Rebonds A et B, for Solo Percussion

Arvo Pärt (geb. 1935)
Variationen zur Gesundung von Arinuschka
Bearbeitung für Marimba von Christoph Sietzen, autorisiert durch den Komponisten

Stewart Copeland (geb. 1952)
New Piece, Auftragswerk der Philharmonie Luxembourg und der ECHO

Time

(Saturday) 5:00 pm - 9:40 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.